An Werktagen vor 15:00 Uhr bestellt, noch am selben Tag versandt
Sprache

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Fleetprofs GmbH (im Folgenden: „AGB“)

 

  1. Begriffsbestimmungen.
  2. Allgemeine Bestimmungen
  3. Angebote und Zustandekommen eines Vertrages
  4. Änderungen bei der Anschrift oder dem Namen
  5. SIM-Karte und Tracker
  6. Systemcodes
  7. Preise
  8. Bezahlung
  9. Lieferung und Lieferfrist
  10. Mängel und Reklamationsfrist
  11. Kündigung
  12. Haftung
  13. Widerruf der Garantie
  14. Höhere Gewalt
  15. Übernahme von Verträgen
  16. Vertrauliche Daten und Datenschutz
  17. Geistiges Eigentum 

1. Begriffsbestimmungen

Für die Zwecke dieser Bedingungen bezeichnen die Begriffe:

Fleetprofs: Die Fleetprofs GmbH. mit Sitz Stadtweide 17, 46446 Emmerich am Rhein, Deutschland

Kunde: Die natürliche oder juristische Person, welche in einem Vertragsverhältnis mit Fleetprofs steht oder in ein solches eintritt.

Privatkunde: Die nicht in Ausübung ihres Berufes oder namens ihres Unternehmens handelnde natürliche Person, welche in einem Vertragsverhältnis mit Fleetprofs steht oder in ein solches eintritt.

Produkte: Der Gegenstand eines Vertrages oder mehrerer Verträge.

Tracker: Die von Fleetprofs unter Markennamen Spotter verkaufte Track & Trace-Hardware.

Lieferant: Der unmittelbar bei oder über Fleetprofs anbietende Hersteller von Produkten und Dienstleistungen.

Vertragspartei: Jede natürliche oder juristische Person, mit welcher Fleetprofs einen Vertrag anbahnt oder in Verhandlungen über das Schließen eines Vertrages steht oder an/für wen Fleetprofs ein Angebot unterbreitet bzw. eine Lieferung oder sonstige Leistung erbringt.

Dienste: Sämtliche von Fleetprofs, auch über Dritte sowie ungeachtet der Form und des Namens, für oder namens der Vertragspartei, dem Käufer sowie dem Privatkunden erbrachte Tätigkeiten, einschl. die von Fleetprofs für die Vertragspartei, den Käufer sowie Privatkunden erbrachten Dienstleistungen, Einrichtungen sowie Transport und Telekommunikationsverkehr.

Netzwerk: Das Telekommunikationsnetzwerk des Anbieters, mit welchem Spotter zusammenarbeitet.

Vertrag: Die Vereinbarung über die Lieferung/Erbringung des Produkts/Dienstes durch Fleetprofs B.V. an/für den Kunden. Die Preisliste sowie die Bedingungen sind Bestandteil des Vertrages.

Spotter-Kundenservice: Der Kundenservice von Spotter, an welchen sich Kunden mit all ihren Fragen über Spotter per E-Mail-Adresse support@spottergps.com wenden können.

Anschluss: Die Möglichkeit, um mit Geräten von Spotter die Dienste zu nutzen.

Inhalt: Durch oder in Zusammenhang mit den Diensten oder als Zusatzleistung von Fleetprofs oder von Dritten angebotene Produkte, welche u. a. weitere Text-, Klang-, Daten- und/oder Softwareanwendungen umfassen können.

Inhaltsdienste: Dienste, über welche Fleetprofs dem Käufer Zugang zu Inhalten bereitstellt.

2. Allgemeine Bestimmungen

2.1      Diese AGB finden, sofern von den Parteien nicht ausschließlich und schriftlich von diesen abgewichen wird, Anwendung auf sämtliche Verträge, Anfragen, Angebote und Lieferungen, sowie (das Zustandekommen von) Verträge mit einer Vertragspartei über die Lieferung und Abnahme von Diensten. Überdies finden diese AGB Anwendung auf sämtliche Verträge mit Fleetprofs, vor deren Zustandekommen und Ausführung Dritte einzubeziehen sind, sowie sämtliche vor dem Zustandekommen in angemessener Art und Weise notwendigen (Rechts-)Handlungen.

2.2      Abweichungen von einer oder mehrerer Bestimmung(en) dieser AGB sind nur nach ausdrücklicher dahingehender schriftlicher Vereinbarung zulässig. In diesem Fall bleiben die übrigen Bestimmungen dieser AGB in vollem Umfang in Kraft.

2.3      Die bei der Vertragspartei geltenden AGB finden, sofern diesen von Fleetprofs ausdrücklich schriftlich zugestimmt wurde, keine Anwendung.

3. Angebote und Zustandekommen eines Vertrages

4. Änderungen bei der Anschrift oder dem Namen

5. SIM-Karte und Tracker

6. Systemcodes

7. Preise

8. Bezahlung

9. Lieferung und Lieferfrist

10. Mängel und Reklamationsfrist

11. Kündigung

12. Haftung

14. Widerruf der Garantie

15. Höhere Gewalt

16. Übernahme von Verträgen

17. Vertrauliche Daten und Datenschutz

  1. a) Beurteilung einer Anfrage auf Freischaltung eines Dienstes;
  2. b) Analyse der Nutzung des Netzwerks;
  3. c) Erweiterung des Umsatzes und Kundenbestandes durch aktives Herantreten an die eigenen Kunden mittels Angeboten von Produkten und Diensten;
  4. d) Schutz vor Betrug und Förderung der Kontinuität durch Fleetprofs;
  5. e) Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen.
  1. a) Im Rahmen besonderer Rechnungen, insofern mit der Vertragspartei keine von Fleetprofs angebotene Art der Abschirmung vereinbart wurde;
  2. b) In Bezug auf Marketingtätigkeiten für mit den Produkten von Fleetprofs verwandten Produkte, insofern von der Vertragspartei kein Einspruch gegen diese Art der Verarbeitung eingelegt wurde;
  3. c) In Bezug auf das Anlegen einer Verarbeitung personenbezogener Daten von Kunden, für welche der Dienst aufgrund nicht fristgerechter Bezahlung abgeschaltet wurde oder welche Fleetprofs in schwerer Art und Weise entweder getäuscht oder dieses versucht haben.

18. Geistiges Eigentum

 19. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

20. Schlussbestimmungen

Wähle deine Sprache